Kartoffel-Spargel-Rösti mit Lachs

Für 4 Portionen:

5 dicke Stangen weißer Spargel, 5 Stangen grüner Spargel, 400 g Kartoffeln,
2-3 EL Speisestärke, Salz, Pfeffer, 1 Orange, 1/2 Limette, 1 EL Honig,  4 EL Olivenöl,  250 g geräucherter Lachs in Scheinben, 50 g Roccula, 80 g Butterschmalz

Weißen Spargel ganz, grünen Spargel im unteren Drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Kartoffeln schälen. Beide Spargelsorten und Kartoffeln grob raspeln. Mit Speisestärke verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Orange waschen und abtrocknen.
Die Schale dünn abschneiden und in feine Streifen schneiden. Den Saft der Orange und Limettenhälfte auspressen. Orangensaft, Orangenschale, Limettensaft und Honig in einer
Schüssel mit dem Schneebesen verrühren. Das Öl nach und nach unterschlagen.
Die Marinade mit Salz und Pfeffer würzen und die Lachsscheiben darin ca. 15 Min. marinieren. Inzwischen den Rucola putzen, waschen und trocken schleudern.
Aus der Spargel-Kartoffel-Masse nacheinander 4 Rösti backen. Dafür pro Rösti 20 g Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen, ein Viertel von der Masse darin auf jeder Seite in 3-4 Min. goldbraun backen. Die Lachsscheiben auf die Rösti legen, den Rucola darauf verteilen und die Marinade darüber träufeln.

Guten Appetit!

Weitere Rezepte