Roastbeef mit Spargelragout und Kräuterkartoffeln

Zutaten für 4 Personen:

800 g Roastbeef, 2 EL mittelscharfer, körniger Senf, 1 TL Balsamicocreme, Salz, grob geschroteter Pfeffer, 3 EL geschnittene Thymian- und Oreganoblättchen, 400 ml Rinderfond, 100 ml Rotwein, 600 g kleine Kartoffeln, 1 kg weißer Spargel, 3 EL Butter, 1 Prise Zucker, 2 EL Mehl, 100 ml Sahne, Worcestersoße, Zitronensaft, 1-2 Prisen Muskat, gemahlen, 2-3 EL dunkler Soßenbinder, 2 cl Sherry, 1-2 TL Honig

Roastbeef trocken tupfen. Senf, Balsamicocreme, 1/2 TL Salz, Pfeffer und 2 EL Kräuter verrühren, das Roastbeef damit bestreichen, in einen backofengeeigneten Bräter legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Celsius (Gas: Stufe 4, Umluft 180 Grad Celsius) ca. 50 bis 60 Minuten garen. Nach 10 Minuten Fond und Rotwein angießen.

Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 15 bis 20 Minuten garen. Spargel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. 1 Liter Wasser mit 1 EL Butter, Salz und Zucker aufkochen, Spargel dazugeben und ca. 5 Minuten garen. Spargel abtropfen lassen und das Kochwasser auffangen.

2 EL Butter erhitzen, Mehl überstäuben und anschwitzen. Sahne und 300 ml Spargelsud angießen, aufkochen und mit Worcestersoße, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Spargel dazugeben und kurz mit erhitzen. Kartoffeln mit restlichen Kräutern vermischen. Roastbeef herausnehmen und warm stellen. Bratensud mit Soßenbinder andicken, mit Sherry verfeinern und mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken.

Fleisch in Scheiben schneiden, mit Soße, Ragout und Kartoffeln auf Teller anrichten und servieren.

Guten Appetit!

Weitere Rezepte