Spargel mit Kochschinken im Parmesan–Pfannkuchen

Zutaten für 4 Personen:

für die Füllung: 8 Scheiben Kochschinken, (sehr würziger oder geräucherter), 1 kg weißer Spargel, 500 g grünen Spargel; für den Teig: 150 g Mehl, 3 M-Eier, 250 ml Milch, 50 g Butter, 50 g frisch geriebenen Parmesan; für den Dip: 300 g Ziegenfrischkäse, 3 EL Misch 1 EL eingehackte Petersilie, 1/2 TL fein gehackter Zitronenthymian, Muskat, Salz und Pfeffer, Zucker

Den weißen Spargel waschen, schälen und die Enden abscheiden. Den grünen Spargel wachen und die Enden abscheiden.

Für den Pfannkuchenteig das Mehl, die Eier und Milch mit einer Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren, 30 g Butter flüssig machen und unter den Teig rühren, den Teig jetzt ca. 15 min ruhen lassen. In der Zwischenzeit in einem großen Topf (muss ausreichend für beide Spargelsorten sein) Wasser zum Kochen bringen, das Wasser gut salzen, etwas Muskatabrieb, 20 g Butter und 1 TL Zucker dazu, den weißen Spargel in das kochende Wasser geben und 10 min kochen lassen, nach 10 min den grünen Spargel dazu geben und zusammen noch mal ca. 5 min bissfest garen. Während der Kochzeit den Ziegenkäse mit Milch (3-4 EL) und den Kräutern verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jetzt unter den Teig den Parmesan heben und in einer beschichteten Pfanne aus dem Teig nacheinander zu 8 relativ dünne Pfannkuchen braten. Die schon fertigen Pfannkuchen im Backofen bei 100°C warm halten.

Zum Anrichten je zwei Pfannkuchen auf einen Teller legen, je eine Kochschinkenscheibe und Spargel (natürlich gerecht durch 8) in den Pfannkuchen verteilen, die Pfannkuchen zusammen klappen und den Dip am Rand dazu geben.

Guten Appetit!

Weitere Rezepte