Spargeltarte mit Ricotta

Für 4 Portionen:

500 g grüner Spargel, 1 Rolle backfertiger Mürbeteig für Herzhaftes (ca. 300 g), 2 EL Olivenöl, Salz, Zucker, 250 g Ricotta, 3 Eier, 2 EL gemischte TK-Kräuter, Pfeffer, Muskatnuss, 75 g Kirschtomaten, Tarte- oder Quiche-Form mit ca. 26 cm ∅

Den Spargel waschen und im unteren Drittel schälen, holzige Enden abschneiden, dann schräg in mundgerechte Stücke schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen, den Spargel darin 3-4 Min. leicht anbraten, dabei mit Salz und Zucker würzen. Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Teig aus der Packung nehmen, einmal zusammenklappen und etwa in der Größe der Form ausrollen und damit auskleiden. Überstehenden Teig wegschneiden. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Ricotta mit den Eiern, den TK-Kräutern, Salz, Pfeffer und 1 Prise Muskatnuss gut verrühren und auf den Mürbeteigboden geben. Dann den Spargel darauf verteilen. Die Kirschtomaten waschen und halbieren, mit den Rundungen nach unten zwischen die Spargelstangen legen. Nach Belieben noch 3 oder 4 Cocktailtomaten ganz lassen und dazwischen legen. Die Tarte im vorgeheizten Ofen (Mitte) ca. 30 Min.

Guten Appetit!

Weitere Rezepte